hinschauen – helfen – handeln
Eine Initiative der evangelischen Landeskirchen und der Diakonie gegen sexualisierte Gewalt

Schulungstermine für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

25.06.2024
In: Haus der Kirche, Westring 26c, 44787 Bochum
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS.

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

26.06.2024
In: Haus der Kirche, Westring 26c, 44787 Bochum
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für alle hauptberuflichen Ma´s in den Kirchenkreisen und Gemeinden.

Auf Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Durch das KGSsG von 2021 ist festgelegt, dass alle Mitarbeitende in der EKvW in den Kirchenkreisen wie auch vor Ort in den Gemeinden, für das Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“, sensibilisiert werden.
Die Grundlagenschulung nach dem Standard von hhh ist verpflichtend und hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die die Wahrnehmung schärft und so vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Ebenso vermittelt die Schulung das Grundwissen, das im weiteren Schritt für die Schutzkonzeptentwicklung benötigt wird.
Nur wer informiert und sensibilisiert ist, kann hinschauen, helfen und handeln!
Als Teilnehmende erfahren sie in dieser Schulung, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet, wie Grenzen beachtet werden und welche Folgen entstehen können.
Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wie der Meldeweg aussieht und an wen Sie sich konkret wenden können.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen sind Mitarbeitende, die aufmerksam in ihrem Nähe-Distanz-Verhalten sind und über das Thema sexualisierte Gewalt und Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung gut informiert sind.

Mehr Information …

26.06.2024
In: VORMALS SEMINAR 3.07.2024>>>> jetzt Zusammenlegung mit 26.06.2024
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für alle hauptberuflichen Ma´s in den Kirchenkreisen und Gemeinden.

Auf Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Durch das KGSsG von 2021 ist festgelegt, dass alle Mitarbeitende in der EKvW in den Kirchenkreisen wie auch vor Ort in den Gemeinden, für das Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“, sensibilisiert werden.
Die Grundlagenschulung nach dem Standard von hhh ist verpflichtend und hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die die Wahrnehmung schärft und so vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Ebenso vermittelt die Schulung das Grundwissen, das im weiteren Schritt für die Schutzkonzeptentwicklung benötigt wird.
Nur wer informiert und sensibilisiert ist, kann hinschauen, helfen und handeln!
Als Teilnehmende erfahren sie in dieser Schulung, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet, wie Grenzen beachtet werden und welche Folgen entstehen können.
Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wie der Meldeweg aussieht und an wen Sie sich konkret wenden können.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen sind Mitarbeitende, die aufmerksam in ihrem Nähe-Distanz-Verhalten sind und über das Thema sexualisierte Gewalt und Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung gut informiert sind.

Mehr Information …

27.06.2024
In: kleiner Saal der Erlösergemeinde Im Wiesengrund 90 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul II (Do 8:30 Uhr-16:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn, die keinen direkten Kontakt zu Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen Schutzbefohlenen in ihrer Tätigkeit haben.
Die Mitglieder sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.

Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT! hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

28.06.2024
In: Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V., Lina-Oberbäumer-Haus (LOH), Fort- und Weiterbildungsraum
Veranstalter: Landeskirchliche Ämter, Werke, Einrichtungen, Schulen, etc.

Grundlagenschulung: Auf Grenzen achten - Sicheren Raum geben

Die Grundlagenschulung ist ein Baustein der Umsetzung des "Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt" (KGSsG). Diese Einladung zur Grundlagenschulung im Rahmen von „hinschauen – helfen – handeln“ richtet sich an alle hauptamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitenden der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen.

Auch wenn es eine Pflichtschulung mit einem nicht ganz einfachen Thema ist, sollen Sie sich möglichst wohlfühlen. Denken Sie daran, sich hier bis 14 Tage vor dem Schulungstermin anzumelden, so dass der Raum für Sie vorbereitet ist. Für einen kleinen Imbiss und Getränke wird gesorgt. Sie bekommen im Anschluss ein Zertifikat über Ihre Teilnahme.

Wir freuen uns auf Euch und Sie! Ihr Schulungsteam
Christina Vetter, Lena Sauerland und Larissa Braun

Mehr Information …

01.07.2024
In: Paul-Gerhard-Haus, Glockenblumenweg 15a, 58708 Menden
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I Teil 2 (Mo 17:00 Uhr - 21:00 Uhr)

Die Schulung richtet sich verpflichtend an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Iserlohn.

Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

04.07.2024
In: Dietrich-Bonhoeffer Haus Steinhagen/Haus Der Begegnung
Veranstalter: Kirchenkreis Halle

Grundlagenschulung für alle Mitarbeitenden in der Kirchengemeinde

Grundlagenschulung im Bereich sexualisierter Gewalt
Ziele: Sensibilisierung für das Thema sexualisierte Gewalt, Umgang mit Nähe und Distanz und Grundwissen von den Meldewegen

Mehr Information …

05.07.2024
In: Siegen
Veranstalter: Kirchenkreis Siegen-Wittgenstein

Auf Grenzen achten- sicheren Ort geben (5.7.2024)

Grundlagenschulung laut Schulungskonzept von „hinschauen – helfen – handeln“ , einer Initiative der evangelischen Landeskirchen und der Diakonie gegen sexualisierte Gewalt

Mehr Information …

10.07.2024
In: Helvetia Haus. Köln
Veranstalter: Kirchenkreis Köln Süd

Präventionsschulung für die ehrenamtlich Tätigen in der Telefonseelsorge

Präventionsschulung für die ehrenamtlich Tätigen in der Telefonseelsorge

Mehr Information …

12.07.2024
In: Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V., Lina-Oberbäumer-Haus (LOH), Fort- und Weiterbildungsraum
Veranstalter: Landeskirchliche Ämter, Werke, Einrichtungen, Schulen, etc.

Grundlagenschulung: Auf Grenzen achten - Sicheren Raum geben

Die Grundlagenschulung ist ein Baustein der Umsetzung des "Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt" (KGSsG). Diese Einladung zur Grundlagenschulung im Rahmen von „hinschauen – helfen – handeln“ richtet sich an alle hauptamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitenden der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen.

Auch wenn es eine Pflichtschulung mit einem nicht ganz einfachen Thema ist, sollen Sie sich möglichst wohlfühlen. Denken Sie daran, sich hier bis 14 Tage vor dem Schulungstermin anzumelden, so dass der Raum für Sie vorbereitet ist. Für einen kleinen Imbiss und Getränke wird gesorgt. Sie bekommen im Anschluss ein Zertifikat über Ihre Teilnahme.

Wir freuen uns auf Euch und Sie! Ihr Schulungsteam
Christina Vetter, Lena Sauerland und Larissa Braun

Mehr Information …

12.07.2024 – 21.03.2024
In: Tuttlingen
Veranstalter: Prälatur Reutlingen

Prävention Sexualisierte Gewalt -- Schulung für KGRs und Leitende

Grundlagen-Schulung für Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte, sowie für Leitende von Bezirkseinrichtungen.

Mehr Information …

13.07.2024
In: Tuttlingen
Veranstalter: Prälatur Reutlingen

Prävention Sexualisierte Gewalt -- Schulung für KGRs und Leitende

Grundlagen-Schulung für Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte, sowie für Leitende von Bezirkseinrichtungen.

Mehr Information …

13.07.2024
In: Wilgersdorf
Veranstalter: Kirchenkreis Siegen-Wittgenstein

Auf Grenzen achten- sicheren Ort geben (13.7.2024)

Grundlagenschulung laut Schulungskonzept von „hinschauen – helfen – handeln“ , einer Initiative der evangelischen Landeskirchen und der Diakonie gegen sexualisierte Gewalt

Mehr Information …

30.07.2024
In: OGS am Schloss Horst, Turfstr. 19 45899 Gelsenkirchen
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS Gelsenkirchen

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

09.08.2024
In: Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V., Ambulant Betreutes Wohnen Frauenhilfe
Veranstalter: Landeskirchliche Ämter, Werke, Einrichtungen, Schulen, etc.

Grundlagenschulung: Auf Grenzen achten - Sicheren Raum geben

Die Grundlagenschulung ist ein Baustein der Umsetzung des "Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt" (KGSsG). Diese Einladung zur Grundlagenschulung im Rahmen von „hinschauen – helfen – handeln“ richtet sich an alle hauptamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitenden der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen.

Auch wenn es eine Pflichtschulung mit einem nicht ganz einfachen Thema ist, sollen Sie sich möglichst wohlfühlen. Denken Sie daran, sich hier bis 14 Tage vor dem Schulungstermin anzumelden, so dass der Raum für Sie vorbereitet ist. Für einen kleinen Imbiss und Getränke wird gesorgt. Sie bekommen im Anschluss ein Zertifikat über Ihre Teilnahme.

Wir freuen uns auf Euch und Sie! Ihr Schulungsteam
Christina Vetter, Lena Sauerland und Larissa Braun

Mehr Information …

13.08.2024
In: OGS am Schloss Horst, Turfstr. 19, 45899 Gelsenkirchen
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS Gelsenkirchen

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

22.08.2024
In: Haus der Kirche, Westring 26c, 44787 Bochum
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für alle hauptberuflichen Ma´s in den Kirchenkreisen und Gemeinden.

Auf Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Durch das KGSsG von 2021 ist festgelegt, dass alle Mitarbeitende in der EKvW in den Kirchenkreisen wie auch vor Ort in den Gemeinden, für das Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“, sensibilisiert werden.
Die Grundlagenschulung nach dem Standard von hhh ist verpflichtend und hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die die Wahrnehmung schärft und so vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Ebenso vermittelt die Schulung das Grundwissen, das im weiteren Schritt für die Schutzkonzeptentwicklung benötigt wird.
Nur wer informiert und sensibilisiert ist, kann hinschauen, helfen und handeln!
Als Teilnehmende erfahren sie in dieser Schulung, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet, wie Grenzen beachtet werden und welche Folgen entstehen können.
Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wie der Meldeweg aussieht und an wen Sie sich konkret wenden können.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen sind Mitarbeitende, die aufmerksam in ihrem Nähe-Distanz-Verhalten sind und über das Thema sexualisierte Gewalt und Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung gut informiert sind.

Mehr Information …

24.08.2024
In: Buchholz
Veranstalter: Sprengel Lüneburg
24.08.2024
In: Menden Lendringsen
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul II (Sa 9:00 Uhr - 16:30 Uhr) - AUSGEBUCHT

Die Schulung richtet sich an die Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn, die (k)einen direkten Kontakt zu Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen Schutzbefohlenen in ihrer Tätigkeit haben.
Die Mitglieder sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.


Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 15 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

26.08.2024
In: Ev. Kirchengemeinde Hennen, Auf der Palmisse 5, 58640 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I Teil 1 (Mo 17:00 Uhr - 21:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

29.08.2024
In: OGS am Schloss Horst, Turfstr. 19, 45899Gelsenkirchen
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS Gelsenkirchen

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

02.09.2024
In: Ev. Kirchengemeinde Hennen, Auf der Palmisse 5, 58640 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I Teil 2 (Mo 17:00 Uhr - 21:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

05.09.2024
In: Haus der Kirche, Westring 26c, 44787 Bochum
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für alle hauptberuflichen Ma´s in den Kirchenkreisen und Gemeinden.

Auf Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Durch das KGSsG von 2021 ist festgelegt, dass alle Mitarbeitende in der EKvW in den Kirchenkreisen wie auch vor Ort in den Gemeinden, für das Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“, sensibilisiert werden.
Die Grundlagenschulung nach dem Standard von hhh ist verpflichtend und hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die die Wahrnehmung schärft und so vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Ebenso vermittelt die Schulung das Grundwissen, das im weiteren Schritt für die Schutzkonzeptentwicklung benötigt wird.
Nur wer informiert und sensibilisiert ist, kann hinschauen, helfen und handeln!
Als Teilnehmende erfahren sie in dieser Schulung, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet, wie Grenzen beachtet werden und welche Folgen entstehen können.
Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wie der Meldeweg aussieht und an wen Sie sich konkret wenden können.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen sind Mitarbeitende, die aufmerksam in ihrem Nähe-Distanz-Verhalten sind und über das Thema sexualisierte Gewalt und Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung gut informiert sind.

Mehr Information …

05.09.2024
In: Varnhagenhaus (großer Saal), Piepenstockstraße 27, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I (Do 8:30 Uhr-16:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

07.09.2024
In: OGS am Schloss Horst, Turfstr. 19, 45899Gelsenkirchen
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS Gelsenkirchen

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

10.09.2024
In: tba
Veranstalter: Kirchenkreis Siegen-Wittgenstein

Auf Grenzen achten- sicheren Ort geben (10.9.2024)

Grundlagenschulung laut Schulungskonzept von „hinschauen – helfen – handeln“ , einer Initiative der evangelischen Landeskirchen und der Diakonie gegen sexualisierte Gewalt

Mehr Information …

12.09.2024
In: Haus der Kirche, Westring 26c, 44787 Bochum
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung im Bereich sexualisierter Gewalt für alle ehrenamtlich Mitarbeitenden in den Kirchenkreisen und Gemeinden

Auf Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Durch das KGSsG von 2021 ist festgelegt, dass alle Mitarbeitende in der EKvW in den Verwaltungen der Kirchenkreise wie auch vor Ort in den Gemeinden, für das Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“, sensibilisiert werden. Dabei wird nicht zwischen Haupt- und Ehrenamt unterschieden.
Die Grundlagenschulung nach dem Standard von hhh ist verpflichtend und hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die die Wahrnehmung schärft und so vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Ebenso vermittelt die Schulung das Grundwissen, das im weiteren Schritt für die Schutzkonzeptentwicklung benötigt wird.
Nur wer informiert und sensibilisiert ist, kann hinschauen, helfen und handeln!
Als Teilnehmende erfahren sie in dieser Schulung, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet, wie Grenzen beachtet werden und welche Folgen entstehen können.
Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wie der Meldeweg aussieht und an wen Sie sich konkret wenden können.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen sind Mitarbeitende, die aufmerksam in ihrem Nähe-Distanz-Verhalten sind und über das Thema sexualisierte Gewalt und Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung gut informiert sind.

Mehr Information …

12.09.2024
In: Varnhagenhaus (großer Saal), Piepenstockstraße 27, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I (Do 8:30 Uhr-16:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

13.09.2024
In: Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V., Ambulant Betreutes Wohnen Frauenhilfe
Veranstalter: Landeskirchliche Ämter, Werke, Einrichtungen, Schulen, etc.

Grundlagenschulung: Auf Grenzen achten - Sicheren Raum geben

Die Grundlagenschulung ist ein Baustein der Umsetzung des "Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt" (KGSsG). Diese Einladung zur Grundlagenschulung im Rahmen von „hinschauen – helfen – handeln“ richtet sich an alle hauptamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitenden der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen.

Auch wenn es eine Pflichtschulung mit einem nicht ganz einfachen Thema ist, sollen Sie sich möglichst wohlfühlen. Denken Sie daran, sich hier bis 14 Tage vor dem Schulungstermin anzumelden, so dass der Raum für Sie vorbereitet ist. Für einen kleinen Imbiss und Getränke wird gesorgt. Sie bekommen im Anschluss ein Zertifikat über Ihre Teilnahme.

Wir freuen uns auf Euch und Sie! Ihr Schulungsteam
Christina Vetter, Lena Sauerland und Larissa Braun

Mehr Information …

19.09.2024
In: Varnhagenhaus (großer Saal), Piepenstockstraße 27, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I (Do 8:30 Uhr-16:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

21.09.2024
In: Buchholz
Veranstalter: Sprengel Lüneburg

Basisschulung Prävention sexualisierte Gewalt

Schulung für Absolvent:innen des Juleica-Grundkurses 2024

Mehr Information …

21.09.2024
In: Nenndorf
Veranstalter: Sprengel Lüneburg
23.09.2024
In: Haus der Kirche, Westring 26c, 44787 Bochum
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für alle hauptberuflichen Ma´s in den Kirchenkreisen und Gemeinden.

Auf Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Durch das KGSsG von 2021 ist festgelegt, dass alle Mitarbeitende in der EKvW in den Kirchenkreisen wie auch vor Ort in den Gemeinden, für das Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“, sensibilisiert werden.
Die Grundlagenschulung nach dem Standard von hhh ist verpflichtend und hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die die Wahrnehmung schärft und so vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Ebenso vermittelt die Schulung das Grundwissen, das im weiteren Schritt für die Schutzkonzeptentwicklung benötigt wird.
Nur wer informiert und sensibilisiert ist, kann hinschauen, helfen und handeln!
Als Teilnehmende erfahren sie in dieser Schulung, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet, wie Grenzen beachtet werden und welche Folgen entstehen können.
Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wie der Meldeweg aussieht und an wen Sie sich konkret wenden können.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen sind Mitarbeitende, die aufmerksam in ihrem Nähe-Distanz-Verhalten sind und über das Thema sexualisierte Gewalt und Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung gut informiert sind.

Mehr Information …

26.09.2024
In: tba
Veranstalter: Kirchenkreis Siegen-Wittgenstein

Auf Grenzen achten- sicheren Ort geben (26.9.2024)

Grundlagenschulung laut Schulungskonzept von „hinschauen – helfen – handeln“ , einer Initiative der evangelischen Landeskirchen und der Diakonie gegen sexualisierte Gewalt

Mehr Information …

27.09.2024 – 27.06.2024
In: Buchholz
Veranstalter: Sprengel Lüneburg

Basisschulung Prävention sexualisierte Gewalt

Schulung für Absolvent:innen des Juleica-Grundkurses 2024

Mehr Information …

28.09.2024
In: OGS am Schloss Horst, Turfstr. 19, 45899Gelsenkirchen
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS Gelsenkirchen

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

30.09.2024
In: Gemeindezentrum St. Viktor, Am Kirchhof 1, 58239 Schwerte
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul II Teil 1 (Mo 17:00 Uhr - 21:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

05.10.2024
In: Hemer - Adresse folgt
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I (Sa 9:00 Uhr - 16:30 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

10.10.2024
In: Varnhagenhaus (großer Saal), Piepenstockstraße 27, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I (Do 8:30 Uhr-16:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

15.10.2024
In: Kreiskirchenamt, Pastoratstr. 10, Sitzungsraum 2. OG, 45879 Gelsenkirchen
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS Gelsenkirchen

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

16.10.2024 – 10.12.2024
In: Berlin
Veranstalter: Sprengel Berlin

Multiplikator:innen-Schulung „hinschauen – helfen – handeln“

Die Schulung ist für Menschen, die sich für die Kultur der Achtsamkeit in den Landeskirchen und der Diakonie einsetzen möchten. Als Multiplikator:in hinschauen-helfen-handeln erhalten Sie Handwerkszeug, andere Menschen zu den verschiedenen Themen der Prävention sexualisierter Gewalt zu schulen.

Mehr Information …

17.10.2024
In: Kreiskirchenamt, Pastoratstr. 10, Sitzungsraum 2. OG, 45879 Gelsenkirchen
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS Gelsenkirchen

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

18.10.2024
In: Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V., Ambulant Betreutes Wohnen Frauenhilfe
Veranstalter: Landeskirchliche Ämter, Werke, Einrichtungen, Schulen, etc.

Grundlagenschulung: Auf Grenzen achten - Sicheren Raum geben

Die Grundlagenschulung ist ein Baustein der Umsetzung des "Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt" (KGSsG). Diese Einladung zur Grundlagenschulung im Rahmen von „hinschauen – helfen – handeln“ richtet sich an alle hauptamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitenden der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen.

Auch wenn es eine Pflichtschulung mit einem nicht ganz einfachen Thema ist, sollen Sie sich möglichst wohlfühlen. Denken Sie daran, sich hier bis 14 Tage vor dem Schulungstermin anzumelden, so dass der Raum für Sie vorbereitet ist. Für einen kleinen Imbiss und Getränke wird gesorgt. Sie bekommen im Anschluss ein Zertifikat über Ihre Teilnahme.

Wir freuen uns auf Euch und Sie! Ihr Schulungsteam
Christina Vetter, Lena Sauerland und Larissa Braun

Mehr Information …

28.10.2024
In: Haus des Kirchenkreises Iserlohn (Raum 015), Piepenstockstraße 21, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul II Teil 2 (Mo 17:00 Uhr - 21:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

29.10.2024
In: Jesteburg
Veranstalter: Sprengel Lüneburg

Grundschulung Prävention sexualisierter Gewalt

Für die Nachbarschaft Jesteburg/Bendestorf

Mehr Information …

31.10.2024
In: Varnhagenhaus (großer Saal), Piepenstockstraße 27, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul II (Do 8:30 Uhr-16:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

09.11.2024
In: Haus der Kirche, Westring 26c, 44787 Bochum
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung im Bereich sexualisierter Gewalt für alle ehrenamtlich Mitarbeitenden in den Kirchenkreisen und Gemeinden

Auf Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Durch das KGSsG von 2021 ist festgelegt, dass alle Mitarbeitende in der EKvW in den Verwaltungen der Kirchenkreise wie auch vor Ort in den Gemeinden, für das Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“, sensibilisiert werden. Dabei wird nicht zwischen Haupt- und Ehrenamt unterschieden.
Die Grundlagenschulung nach dem Standard von hhh ist verpflichtend und hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die die Wahrnehmung schärft und so vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Ebenso vermittelt die Schulung das Grundwissen, das im weiteren Schritt für die Schutzkonzeptentwicklung benötigt wird.
Nur wer informiert und sensibilisiert ist, kann hinschauen, helfen und handeln!
Als Teilnehmende erfahren sie in dieser Schulung, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet, wie Grenzen beachtet werden und welche Folgen entstehen können.
Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wie der Meldeweg aussieht und an wen Sie sich konkret wenden können.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen sind Mitarbeitende, die aufmerksam in ihrem Nähe-Distanz-Verhalten sind und über das Thema sexualisierte Gewalt und Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung gut informiert sind.

Mehr Information …

12.11.2024
In: OGS am Schloss Horst, Turfstr. 19, 45899Gelsenkirchen
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS Gelsenkirchen

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

19.11.2024
In: Haus der Kirche, Westring 26c, 44787 Bochum
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung im Bereich sexualisierter Gewalt für alle ehrenamtlich Mitarbeitenden in den Kirchenkreisen und Gemeinden

Auf Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Durch das KGSsG von 2021 ist festgelegt, dass alle Mitarbeitende in der EKvW in den Verwaltungen der Kirchenkreise wie auch vor Ort in den Gemeinden, für das Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“, sensibilisiert werden. Dabei wird nicht zwischen Haupt- und Ehrenamt unterschieden.
Die Grundlagenschulung nach dem Standard von hhh ist verpflichtend und hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die die Wahrnehmung schärft und so vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Ebenso vermittelt die Schulung das Grundwissen, das im weiteren Schritt für die Schutzkonzeptentwicklung benötigt wird.
Nur wer informiert und sensibilisiert ist, kann hinschauen, helfen und handeln!
Als Teilnehmende erfahren sie in dieser Schulung, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet, wie Grenzen beachtet werden und welche Folgen entstehen können.
Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wie der Meldeweg aussieht und an wen Sie sich konkret wenden können.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen sind Mitarbeitende, die aufmerksam in ihrem Nähe-Distanz-Verhalten sind und über das Thema sexualisierte Gewalt und Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung gut informiert sind.

Mehr Information …

21.11.2024
In: Varnhagenhaus (großer Saal), Piepenstockstraße 27, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I (Do 8:30 Uhr-16:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

23.11.2024
In: Ev. Kirchengemeinde Hennen
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul II (Sa 9:00 Uhr-16:30 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

23.11.2024
In: OGS am Schloss Horst, Turfstr. 19 45899 Gelsenkirchen
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS Gelsenkirchen

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

28.11.2024
In: Varnhagenhaus (großer Saal), Piepenstockstraße 27, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul II (Do 8:30 Uhr-16:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

30.11.2024
In: Tostedt
Veranstalter: Sprengel Lüneburg

Grundschulung Prävention sexualisierter Gewalt

Für die Nachbarschaft Handeloh/Heidenau/Tostedt

Mehr Information …

02.12.2024
In: Gemeindezentrum St. Viktor, Am Kirchhof 1, 58239 Schwerte
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul II Teil 2 (Mo 17:00 Uhr - 21:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn, die (k)einen direkten Kontakt zu Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen Schutzbefohlenen in ihrer Tätigkeit haben.
Die Mitglieder sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.


Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 15 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

04.12.2024
In: OGS am Schloss Horst, Turfstr. 19, 45899Gelsenkirchen
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in der OGS Gelsenkirchen

Auf Grenzen achten – sicheren Ort geben
Die Schulung hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche in unseren Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen in pädagogischen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten, sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind.
Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es ein Anliegen, dass diese in unseren Einrichtungen sicher sein können. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sowie Schutz vor sexualisierte Gewalt.
Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten.

Mehr Information …

04.12.2024
In: Stadtfenster im Gemeindehaus der Pauluskirche, Pariser Str. 4-6, 44787 Bochum
Veranstalter: Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für alle hauptberuflichen Ma´s in den Kirchenkreisen und Gemeinden.

Auf Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Durch das KGSsG von 2021 ist festgelegt, dass alle Mitarbeitende in der EKvW in den Kirchenkreisen wie auch vor Ort in den Gemeinden, für das Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“, sensibilisiert werden.
Die Grundlagenschulung nach dem Standard von hhh ist verpflichtend und hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die die Wahrnehmung schärft und so vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Ebenso vermittelt die Schulung das Grundwissen, das im weiteren Schritt für die Schutzkonzeptentwicklung benötigt wird.
Nur wer informiert und sensibilisiert ist, kann hinschauen, helfen und handeln!
Als Teilnehmende erfahren sie in dieser Schulung, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet, wie Grenzen beachtet werden und welche Folgen entstehen können.
Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wie der Meldeweg aussieht und an wen Sie sich konkret wenden können.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen sind Mitarbeitende, die aufmerksam in ihrem Nähe-Distanz-Verhalten sind und über das Thema sexualisierte Gewalt und Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung gut informiert sind.

Mehr Information …

05.12.2024
In: Varnhagenhaus (großer Saal), Piepenstockstraße 27, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I (Do 8:30 Uhr-16:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

06.12.2024
In: Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V., Frauenheim Wengern
Veranstalter: Landeskirchliche Ämter, Werke, Einrichtungen, Schulen, etc.

Grundlagenschulung: Auf Grenzen achten - Sicheren Raum geben

Die Grundlagenschulung ist ein Baustein der Umsetzung des "Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt" (KGSsG). Diese Einladung zur Grundlagenschulung im Rahmen von „hinschauen – helfen – handeln“ richtet sich an alle hauptamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitenden der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen.

Auch wenn es eine Pflichtschulung mit einem nicht ganz einfachen Thema ist, sollen Sie sich möglichst wohlfühlen. Denken Sie daran, sich hier bis 14 Tage vor dem Schulungstermin anzumelden, so dass der Raum für Sie vorbereitet ist. Für einen kleinen Imbiss und Getränke wird gesorgt. Sie bekommen im Anschluss ein Zertifikat über Ihre Teilnahme.

Wir freuen uns auf Euch und Sie! Ihr Schulungsteam
Christina Vetter, Lena Sauerland und Larissa Braun

Mehr Information …

09.12.2024
In: Haus des Kirchenkreises Iserlohn (Raum 015), Piepenstockstraße 21, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul I Teil 2 (Mo 17:00 Uhr - 21:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

12.12.2024
In: Varnhagenhaus (großer Saal), Piepenstockstraße 27, 58636 Iserlohn
Veranstalter: Kirchenkreis Iserlohn

Grundlagenmodul II (Do 8:30 Uhr-16:00 Uhr) Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT!

Die Schulung richtet sich an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kirchenkreises Iserlohn.
Die Teilnehmenden sollen die Grundlagenmodule I und II absolvieren. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende mit Leitungsfunktion erhalten zusätzlich das Aufbaumodul.
Die Schulung hat eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
Zur besseren organisatorischen Planung bitten wir Sie daher, sich rechtzeitig (bis drei Tage vor der Schulung) anzumelden.
Eine spätere Anmeldung hat zur Folge, dass ggf. die Raumgröße nicht angemessen oder keine ausreichende Verpflegung sichergestellt ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ist in dem Titel der Schulung der Hinweis Mindestteilnehmeranzahl noch NICHT ERREICHT hinterlegt, bedeutet das, dass zu diesem Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen erfolgt sind. Eine Absage aufgrund der geringen Anmeldungen kann erfolgen. Sie erhalten von uns bei einer tatsächlichen Absage stets eine Rückmeldung von uns!

Mehr Information …

Schulungstermine für Multiplikator/innen

In der insgesamt fünftägigen Schulung (einmal drei und einmal zwei Tage) lernen die künftigen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren das Schulungsmaterial kennen, mit dem sie im Anschluss an die Schulung, im Auftrag der jeweiligen Landeskirche, selbst Schulungen zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt durchführen. 

Sie erhalten Hinweise und Anregungen, wie sie mit dem Material umgehen können, so dass sie in die Lage versetzt werden, auf der Basis des gesetzten gemeinsamen Standards selbst Schulungen durchzuführen (z.B. durch die eigenverantwortliche Zusammenstellung des Material für die Bedürfnisse vor Ort). 

Außerdem lernen sie den Umgang mit der Internetplattform, auf der das Material für die Schulungen bereitgestellt wird und mit der sie die Seminare verwalten können. 

Die Multiplikatorenschulung soll es den Multiplikatorinnen und Multiplikatoren ebenfalls ermöglichen, ein fachliches Netzwerk aufzubauen.

Das ausführliche Seminarprogramm finden Sie demnächst hier.  

Anmeldung
Die Anmeldung für die Schulung erfolgt bei der Seminarleitung. Bitte setzen Sie sich im Vorfeld mit Ihrer zuständigen Landeskirche oder Ihrem diakonischen Träger in Verbindung, um Ihren späteren Einsatz als Multiplikatorin bzw. Multiplikator zu besprechen und die Frage der Kostenübernahme zu klären.

Aktuelle Termine

Demnächst finden Sie hier die Schulungstermine für Multiplikator/innen.