hinschauen – helfen – handeln
Eine Initiative der evangelischen Landeskirchen und der Diakonie gegen sexualisierte Gewalt

Umgang mit sexualisierter Gewalt - Grundlagenschulung für alle hauptberuflich Mitarbeitende in den Kirchenkreisen und Gemeinden.

04.12.2024

Beginn: 9.00 Uhr
Ende: 13.00 Uhr
Bitte beachten Sie die genauen Seminarzeiten in der Seminarbeschreibung.
Ort: Stadtfenster im Gemeindehaus der Pauluskirche, Pariser Str. 4-6, 44787 Bochum

Adresse:
Veranstalter ist die
Präventionsstelle des Gestaltungsraums Bochum, Gelsenkirchen und Wattenscheid sowie Herne
Haus der Kirche
Westring 26a
44787 Bochum

Zielgruppe: Hauptberuflich Mitarbeitende in den Kirchenkreisen und Gemeinden, dazu zählen alle Mitarbeitenden aus den verschiedenen Bereichen der Gemeindeverwaltungen sowie alle Mitarbeitende aus den Verwaltungen der Kirchenkreise, wie Personalabteilung, Finanz-oder IT-Abteilung, etc…

Seminarleitung:
Ev. Kirchenkreis Bochum

Seminarveranstalter:
Gestaltungsraum Bochum, Herne, Gelsenkirchen-Wattenscheid

Auf Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Durch das KGSsG von 2021 ist festgelegt, dass alle Mitarbeitende in der EKvW in den Kirchenkreisen wie auch vor Ort in den Gemeinden, für das Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“, sensibilisiert werden.
Die Grundlagenschulung nach dem Standard von hhh ist verpflichtend und hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden eine Haltung zu vermitteln, die die Wahrnehmung schärft und so vor sexualisierter Gewalt schützen soll.
Ebenso vermittelt die Schulung das Grundwissen, das im weiteren Schritt für die Schutzkonzeptentwicklung benötigt wird.
Nur wer informiert und sensibilisiert ist, kann hinschauen, helfen und handeln!
Als Teilnehmende erfahren sie in dieser Schulung, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet, wie Grenzen beachtet werden und welche Folgen entstehen können.
Sie lernen außerdem, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wie der Meldeweg aussieht und an wen Sie sich konkret wenden können.
Der beste Schutz vor sexuellen Übergriffen sind Mitarbeitende, die aufmerksam in ihrem Nähe-Distanz-Verhalten sind und über das Thema sexualisierte Gewalt und Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung gut informiert sind.

Anmelden

Schulungsort:  Stadtfenster im Gemeindehaus der Pauluskirche, Pariser Str. 4-6, 44787 Bochum

Referentinnen (Multiplikatorinnen Hinschauen-Helfen-Handeln):

Ruth Ditthardt und Petra Stach-Wittekind

Die Schulung zählt als Dienstzeit und ist für mind. 8 und max. 16 Teilnehmer*innen ausgerichtet.

 

 Tagesübersicht:

9.00 Uhr Begrüßung

 

Einführung in die Thematik: Warum ist eine Schulung zu diesem Thema notwendig?

 

Themenschwerpunkte

 

• Nähe und Distanz

• Definition sexualisierte Gewalt

• Rechtlicher Rahmen

• Täter und Täterinnen

• Intervention

• Hilfen

• Selbstverpflichtungserklärung

13.00 Uhr Abschiedsrunde

Pausen werden während der Veranstaltung verabredet und ein kleiner Imbiss steht für Sie bereit.

Vom Bahnhof aus ist die Pauluskirche fußläufig innerhalb von 10 min erreichbar, kostenpflichtige Parkmöglichkeiten finden sich umliegend in  den innerstädtischen Parkhäusern.


Seminarkosten:
Die Schulung ist für Sie verpflichtend, kostenlos und zählt als Dienstzeit. Im Anschluss erhalten Sie ein Zertifikat und die Schulungsunterlagen.

Seminarleitung:
Ev. Kirchenkreis Bochum

Zurück zur Übersicht