hinschauen – helfen – handeln
Eine Initiative der evangelischen Landeskirchen und der Diakonie gegen sexualisierte Gewalt

Multiplikator*innen-Schulung

14.09.2022

Beginn: 10:00
Ende: 15:30
Bitte beachten Sie die genauen Seminarzeiten in der Seminarbeschreibung.
Ort: Bad Bederkesa

Adresse:
Ev. Bildungszentrum Bad Bederkesa
Alter Postweg 2
27624 Geestland
Tel: 04745/ 9495 – 11
Fax: 04745/ 9495 – 96
www.ev-bildungszentrum.de

Zielgruppe: Zielgruppe der Schulung sind Beauftragte und Interessierte zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt aus Kirchenkreisen/Kirchengemeinden/Institutionen der Landeskirche Hannovers, die nach dem Seminar Schulungen in diesem Bereich durchführen möchten. Eine Unterstützung durch den Kirchenkreis/Kirchengemeinde/Institution sollte gegeben sein.

Seminarleitung:
Mareike Dee

Seminarveranstalter:
Sprengel Ostfriesland-Ems

Gemeinsam müssen wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Abhängigkeitsverhältnissen besser vor sexualisierter Gewalt schützen. Das erfordert Haltung, Sensibilität, Entschlossenheit im Handeln und das notwendige Wissen bei allen haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden. Nur Menschen, die sensibilisiert sind, Anzeichen sexualisierter Gewalt zu erkennen und die wissen, was zu tun ist, können Betroffenen helfen, indem sie angemessen reagieren.

Multiplikator*innen vermitteln auf Grundlage von „hinschauen-helfen-handeln“ das notwendige Wissen in so genannten Grundschulungen vor Ort.

Anmelden

Wir starten am 14.09.2022 um 10:00 Uhr mit der Fortbildung.

Nach einem ersten Kennenlernen steigen wir direkt in das Thema ein und arbeiten mit verschiedenen Methoden zu einer Kultur der Achtsamkeit sowie zu den Inhalten der Grundschulung zur Prävention sexualisierter Gewalt.

Am 15.09.2022 beginnen wir um 09:00 Uhr mit Übungen und Impulsen zur Vermittlung der Inhalte der Grundschulungen und möglichen Widerständen. 

Der letzte Tag fängt ebenfalls um 09:00 Uhr an und befasst sich thematisch mit Schutzkonzepten, der eigenen Rolle und der Selbstfürsorge. Das Ende der Schulung ist für 15:30 Uhr geplant.

 
Als Referentinnen leiten Katharina Loerbroks (Dipl. Sozialpädagogin, Supervision - Coaching - Fortbildung) und Mareike Dee (Dipl. Pädagogin, Fachstelle Sexualisierte Gewalt der Landeskirche Hannovers) durch die Schulung.
 
Während der Schulung wird umfangreiches Schulungsmaterial ausgehändigt, im Anschluss erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung.

 Diese Schulung befähigt zur Durchführung von Grundschulungen in der Landeskirche Hannovers. Gleichzeitig entspricht diese Schulung den Kriterien der Rundverfügung G8/2021- Az. 670-0 / 71 R 252 und ihren Anlagen.

Seminarkosten:
Handelt es sich um eine dienstliche Schulung, dann findet diese während Ihrer Arbeitszeit statt und ist für Sie kostenfrei. Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Auch für Ehrenamtliche können die Kosten unter Umständen übernommen werden. Wenden Sie sich dazu bitte an die Stelle, für die Sie ehrenamtlich tätig sind.

Seminarleitung:
Mareike Dee Dipl. Päd.

Zurück zur Übersicht