hinschauen – helfen – handeln
Eine Initiative der evangelischen Landeskirchen und der Diakonie gegen sexualisierte Gewalt

Auf Grenzen achten - sichere Orte geben - Grundlagenschulung für Mitarbeitende in den KK Bochum, Herne, Gelsenkirchen und Wattenscheid

28.09.2022

Beginn: 8:30
Ende: 12:30
Bitte beachten Sie die genauen Seminarzeiten in der Seminarbeschreibung.
Ort: Haus der Kirche Bochum

Adresse:
Haus der Kirche
Westring 26C
44787 Bochum

Zielgruppe: Mitarbeitende in den KK Bochum, Herne, Gelsenkirchen und Wattenscheid

Seminarleitung:
Kathrin Bick

Seminarveranstalter:
Kirchenkreis Bochum

„hinschauen – helfen – handeln“ ist eine Initiative der
evangelischen Landeskirchen und der Diakonie gegen
sexualisierte Gewalt.
Es handelt sich um eine dienstliche Schulung, die für
Sie kostenfrei ist und im Rahmen Ihrer Arbeitszeit
stattfindet.
Für hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in
Kirche und Diakonie ohne direkten pädagogischen
Bezug zu Kindern und Jugendlichen.
Für Pausengetränke und Snacks ist gesorgt.
Informationen zur Initiativen finden Sie unter
www.hinschauen-helfen-handeln.de.

Anmelden

Die Schulung „Auf Grenzen achten - Sichere Orte geben“ hat zum Ziel, eine Haltung zu vermitteln, die Kinder und Jugendliche vor sexualisierter Gewalt schützen soll. Der beste Schutz vor sexuellen übergriffen in kirchlichen Einrichtungen, in denen Kinder oder Jugendliche spielen, lernen, lachen und sich aufhalten sind Erwachsene, die aufmerksam und informiert sind. Sie treffen in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Ihnen und uns, Ihrem Arbeitgeber, ist es wichtig, worauf es zum Schutz von Kindern und Jugendlichen ankommt. Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit sind wichtige Faktoren, sexualisierte Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen zu vermeiden. Sie erfahren, wie Grenzen beachtet werden, was sexualisierte Gewalt ist, wie man ihr begegnet und welche Folgen es gibt. Lernen Sie, was Sie im Verdachtsfall tun und was Sie besser unterlassen sollten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an Auf Grenzen achten - Sichere Orte geben

Seminarkosten:
Handelt es sich um eine dienstliche Schulung, dann findet diese während Ihrer Arbeitszeit statt und ist für Sie kostenfrei. Auch für Ehrenamtliche können die Kosten unter Umständen übernommen werden. Wenden Sie sich dazu bitte an die Stelle, für die Sie ehrenamtlich tätig sind.

Seminarleitung:
Kathrin Bick

Zurück zur Übersicht